Bunkermuseum Vlissingen in Regelbau Typ 143

Bunkermseum Vlissingen
Bunkermuseum Vlissingen
Direkt neben der Oranjemolen liegt auf dem Oranjedijk das Bunkermuseum Vlissingen. Die Oranjemolen liegt gut sichtbar auf dem Deich hinter dem Arsenal in der Nähe des Lotsen- und Jachthafens und ist ein guter Wegweiser zum Museum. Das Museum ist in diesem Jahr vom 25. April bis 31 .Oktober immer Sonntags von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Der Atlantikwall in Walcheren

Der Atlantikwall ist eine Befestigungslinie aus dem 2. Weltkrieg zum Schutz vor einer alliierten Invasion und reicht von der Nordsee über den Ärmelkanal bis um Atlantik. Auf Walcheren sind auch heute noch viele Bauten des Atlantikwalls zu finden.

Als deutscher Tourist sollte dieses geschichtliche Kapitel bekannt sein. Des Weiteren wurde in den letzten Jahren durch die Einrichtung von Bunkermuseen und neuen Rad- und Wanderwegen viele dieser Bauten zugänglich gemacht.

Serooskerke

Serooskerke ist ein typisches Dorf in der Gemeinde Veere auf der Halbinsel Walcheren in der niederländischen Provinz Zeeland. Das Dorf hat ca. 1200 Einwohner und liegt zwischen etwas nördlich von Middelburg zwischen Oostkapelle und Veere.

Das Dorf wird erstmals im 12. Jahrhundert unter dem Namen Alartskintskerke erwähnt. Ab 1811 war Serooskerke eine eigenständige Gemeinde und wurde 1966 in die Gemeinde Veere integriert.

Etwas nördlich vom Ortskern liegt die Windmühle „De Jonge Johannes“ aus dem Jahr 1835.

Walcheren: 

Mühle De Jonge Johannes

Mühle in Serooskerke
Mühle in Serooskerke
Die Mühle in Serooskerke trägt seit dem Verkauf an die neuen Besitzer im Januar 2011 wieder den alten Namen De Jonge Johannes. Die Windmühle ist auch unter dem Namen De Hoop bekannt, den sie lange Zeit getragen hat.

Die Mühle wurde 1835 achteckig aus Holz erbaut. Sie war bis 1951 als Windmühle in Betrieb und wurde später auf Diesel- und Elektromotoren umgerüstet.

Walcheren: 

Leuchtturm Zoutelande

Leuchttturm Zoutelande
Leuchttturm Zoutelande
In Zoutelande ist ein kleiner Leuchtturm in den Dünen versteckt. Auch dieser Leuchtturm bildet mit dem Leuchtturm Westkapelle Hoog eine Lichtlinie in Richtung 326° um die Schiffe von Vlissingen in das Oostgat zu führen.

Der Leuchtturm ist kurz hinter dem Ortsausgang in Richtung Westkapelle zu finden und trägt den Namen Sergeant. Er ist ca 13m hoch und hat ein rotes Dauerlicht 22 Meter über NAP.

Panzerdenkmal

PanzerdenkmalAuf dem Deich in Westkapelle erinnert ein Panzer an die Landung der Alliierten am 1. November 1944 in Westkaplle und die anschließende Befreiung Walcherens.

Zur Vorbereitung der Landung alliierter Streitkräfte wurde der Deich bei Westkapelle am 3., 14. und 29. Oktober 1944 bombadiert. Dies sollte zur Überflutung Walcherens und der Erleichterung einer Landungsoperation bei Westkapelle dienen.

Leuchtturm Westkapelle (laag)

Westkapelle laag HDR
Westkapelle laag HDR
Der Leuchtturm liegt auf dem Seedeich am Ortsrand von Westkapelle in der Nähe vom Westkap. Das niedrige Leuchtfeuer heißt Westkapelle Laag, da es noch einen hohen Leuchtturm Westkapelle hoogim Landesinneren gibt. Die beiden Leutchttürme ergeben zusammen eine Linie in Richtung 149,5° um die Schiffe vom Oostgat Richtung Westkapelle zu leiten.