Oostkapelle

Schild OostkapelleOostkapelle ist ein Dorf in der Gemeinde Veere auf der Halbinsel Walcheren in der niederländischen Provinz Zeeland. Das Dorf mit seinen ca. 2500 Einwohnern liegt direkt an der Küste zwischen Domburg auf der einen Seite und Vrouwenpolder bzw. Serooskerke auf der anderen Seite.

Als Besonderheit liegt Oostkapelle zwischen zwei Naturschutzgebieten. De Manteling mit ca 200 ha Größe in Richtung Domburg und Oranjezon mit ca 400 ha in Richtung Vrouwenpolder. In beiden Naturschutzgebieten gibt es verschiedene ausgeschilderte Wanderwege.

Walcheren: 

Kleverskerke

Kleverskerke ist ein kleines Dorf auf Walcheren, dass direkt am Kanal durch Walcheren zwischen Arnemuiden und Veere liegt. Im Wappen trägt es noch die alten Schreibweise Cleverskerke. In seiner Geschichte wechselte das Kirchendorf mehrfach die Schreibweise von Clawerskercke (1251), Clauwerdskerke (1317), Clauwerskerc (1330), Cleeuwerskercke, Cleewaartskerk nach Kleverskerck.

Walcheren: 

Mühle in Aagtekerke

Mühle in Aagtekerke bei NachtDie Mühle von Aagtekerke liegt ca. 300m südlich vom Dorfkern auf einer kleinen Erhöhung. Die Adresse ist Molenwegje 3, Aagtekerke.

Es handelt sich um eine 6-eckige Getreidemühle aus Holz, die auf einer knapp 2m hohen Erhöhung steht und ein Windrad mit einen Durchmesser von ca. 20m und zwei Mahlsteine hat. Die Bauweise der Mühle wird Grundsegler (nl. grondzeiler) genannt.

Die Mühle kann Samstags bzw. wenn sich das Windrad dreht, besichtigt werden. Die Mühle dreht regelmäßig und hat im Jahr 2013 über 200.000 Umdrehungen geleistet.

Walcheren: 

Aagtekerke

Schild AagtekerkeAagtekerke ist ein kleines Dorf, dass ca. 3 km hinter Domburg im Landesinneren liegt. Der Ort hat heute ca. 1500 Einwohner und bietet neben 2 großen Campingplätzen noch mehrere Mini-Campings.

1966 wurde das bis dahin eigenständige Aagtekerke mit den Dörfern Meliskerke und Grijpskerke zum Ort Mariekerke zusammengefaßt. Neben diesen drei Dörfern waren noch die beiden Weiler Buttingen und Poppendamme zusammen mit dem in der Mitte liegenden Weiler Mariekerke enthalten. Dieser gesamte Bereich wurde dann 1997 in die Gemeinde Veere integriert.

Der Name des Dorfes wird von der heiligen Agathe abgeleitet. Auch das Wappen von Aagtekerke zeigt die heilige Agathe.

Walcheren: 

Zeekraal / Queller

Zeekraal in der Natur
Zeekraal in der Natur
Zeekraal (Salicornia europaea) der im deutschen Queller oder auch Friesenkraut genannt wird ist eine Pflanze, die zu den Pionierpflanzen in den Küstenregionen gehört. Die Pflanze zeigt keine klassische Blattform, sondern die Blätter formen fleischige Segmente um die Sprossen.
Die Pflanzen wachsen in den Bereichen des Watts oder von Salzwiesen, die regelmäßig vom Meer überspült werden.

KNRM Rettungsstation mit Rettungsboot Uly

Neben dem Radarturm für die Schiffahrt befindet sich die Rettungsstation der KNRM (Koninklijke Nederlandse Redding Maatschappij). Diese Rettungsstation umfaßt einen geländegängigen UNIMOG für die Strandrettung und ein Küsten-Rettungsboot, dass über eine Zugmaschine und Anhänger zu Wasser gelassen werden kann.

Im Sommer finden im Regelfall an mehreren Abenden ab 19:00 Uhr Präsentationen des Rettungsbootes und des Bootshauses statt.
Weitere Hinweise in niederländisch

Walcheren: