Kirche in Domburg

Druckoptimierte Version

Die alte protestantische Kirche liegt am Markt und der Stationsstraat in Domburg. Der Backsteinturm wird auf das Ende des 14. Jahrhunderts datiert.

Die ursprüngliche Kirche wurde im 15. Jahrhundert mit einem nördlichen Seitenschiff ergänzt. Diese Kirche brannte 1848 nieder. Im Rahmen der Restaurierung wurden das Haupt- und Seitenschiff unter ein Dach gebracht.

Der Turm hat im oberen Bereich Symbole aus glasierten Steinen. Diese sind bei entsprechendem Licht gut zu erkennen.

Um 1900 wurde einige Bilder von Piet Mondrian in Domburg und der Umgebung gefertigt. Der Kirchturm der Kirche ist neben dem Leuchtturm von Westkapelle eines der Motive.

Walcheren: