Sjezenrijden / Ringreiten mit Kutsche

Druckoptimierte Version

Sjezenrijden ist ein Variante des Ringreitens. Hierbei wird nicht vom Pferd aus versucht mit einer Lanze ein in einer Halterung hängender Ring zu treffen, sondern von einer Kutsche aus. Wie beim Ringreiten müssen hier Pferd und Kutsche geschmückt sein.

Kutsche und Sportler

Die Sjees (plural: sjezen) ist eine einachsige Kutsche, die z.B. für die Fahrten zur Kirche von den Bauern genutzt wurde. Im Regelfall hat die einspännige Kutsche sehr hohe Räder und nur eine Bank, auf der links der Bauer und rechts die Bäuerin sitzt. Einige Kutschen haben dahinter noch Sitzplätze für die Kinder.
Beim Sjezenrijden wird die klassische Zeeländische Tracht getragen. Pferd und Kutsche müssen für die Veranstaltung verziert sein, wobei frische Blumen genutzt werden. Die Lanze für das Sjezenrijden ist kürzer und leichter als die für das Ringrijden ist

Turnierfläche

Beim Sjezenrijden fahren die Kutschen ringförmig auf festgelegten Straßen durch das Dorf. Auf einer Runde sind 3 bis 4 Stationen mit Ringen eingerichtet, die gestochen werden können.

Ablauf

Der Bauer lenkt die Kutsche mit dem Pferd im Trab über die Strecke, während die Bäuerin versucht möglichst viele der Ringe zu stechen. Es kommt nicht auf die Geschwindigkeit, sondern nur auf die Zahl der Ringe an. Am Ende der Runde wird mit Handzeichen die Zahl der Ringe an die Schiedsrichter gemeldet. Beim Wettkampf sind insgesamt bis zu 60 Ringe möglich.

Stechen

Wie auch beim Ringreiten gibt es Wettbewerben ein Stechen, bei dem die Ringe immer kleiner werden. Beim Stechen werden die Ringe von 38mm Standarddurchmesser über 32 mm, 26 mm, 20 mm, 14 mm bis zu 10 mm Durchmesser immer kleiner, bis es eine Entscheidung gibt.

Bauernrunde

Bei Vorführungen des Sportes wird manchmal in einer sogenannten Bauernrunde die Rolle von Bauer und Bäuerin gewechselt. Die Bäuerin führt dann das Pferd und der Bauer muss mit der Lanze die Ringe stechen.

Veranstaltungen

Die Termine zu den Präsentationen und Wettbewerben sind in den regionalen Hinweisen zu Veranstaltungen enthalten.

Weiterführene Informationen in niederländisch:

Walcheren: