Kloveniersdoelen / Haus der Schützengilde

Druckoptimierte Version
Kloveniersdoelen / Haus der SchützengildeNach der Fertigstellung im Jahr 1611 wurde das Gebäude von der Schützengilde "van de bus", die auf Grund ihres Wappens als Kloveniers bezeichnet wurden, bezogen.
Kloveniersdoelen / Haus der SchützengildeSpäter wurde das Haus von der bis 1795 von der Oostindische Compagnie (VOC) genutzt. Nach der der Besetzung durch französische Truppen wurde es ab 1795 als Militärhostpital genutzt.

Inzwischen ist im Gebäude ein Grand Cafe, Kino und eine Aussengastronomie im Garten untergrbracht.

Weiterführende Informationen:
www.kloveniersdoelen.nl

Walcheren: